Handeln mit echtem Geld

Trader
Viele der online Handel mit binären Optionen Plattformen ermöglicht es Händlern, an Transaktionen – oft mit realen Sicherheiten und in Echtzeit – noch ohne der Trader’s eigenen Fonds. Dies kann durch die Verwendung einer Demo Account.

Mit einem Demokonto, Händler können Sie ein reales Gefühl dafür, wie die binäre Optionen Markt betreibt, als auch für die Werkzeuge, die zur Verfügung über die binäre Optionen Trading Plattform – alle ohne Handel mit echtem Geld.

Einige Plattformen digitaler Optionen erfordern, dass Händler zunächst ein Konto eröffnen und eine minimale Höhe der Kaution in das Konto vor Ihnen ein Demo Konto zu verwenden. Wenn jedoch nach der Verwendung der Demo Konto, der Händler nicht weiterverfolgen wollen Handel über das jeweilige Optionen Plattform, können Sie in der Regel erhalten Sie Ihr Geld zurück. Wie Einzahlungen in eine binäre Optionen Trading Konto beim Händler stehen bereit, um mit binären Optionen Trades mit ihrem eigenen Geld, Sie müssen eine Kaution auf das Konto (falls Sie das nicht bereits getan haben). Die meisten Optionen Plattformen erfordern, dass Händler nicht nur einen minimalen Betrag der Anzahlung in Ihr Konto zunächst, aber auch, dass Sie zumindest ein Minimum an Investitionen in jedem Handel.

In einigen Fällen, um prompt Händler ein Konto zu eröffnen, binäre Optionen Trading Plattformen bieten einen Bonus für Händler, die eine gewisse Menge Geld in Ihre Konten. Zum Beispiel, wenn ein Händler eine erste Einzahlung von $250 (z.B bei Banc de Binary) auf Ihr Konto, die Plattform kann Ihnen einen Bonus von $100 mit dem Handel. Auch das ist bares Geld, dass der Händler verwenden können.
Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, um Einzahlungen in eine binäre Optionen trading account. Diese können gehören:

– Kredit- oder Debitkarte
– Online Payment Processing Service
– Nationale oder Internationale Banküberweisung

Beim Handel mit echtem Geld, viele binäre Optionen Handelsplattformen ermöglichen auch Händler, um Einzahlungen und den Handel mit Ihren Home-Währung des Landes. Diese Flexibilität kann locken immer mehr Händler weltweit zur Teilnahme an solchen Optionen handelt.

24option – ein seröser Broker?

Bei 24Option handelt es sich um einen noch recht jungen Broker für binäre Optionen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London wurde Ende 2010 gegründet. Man sieht der Plattform die typische englische Korrektheit an, das edle und minimalistische Design in Gold und Schwarz lässt eine gewisse Exklusivität erkennen. Diese wird nicht nur gezeigt, sondern auch geboten.

Attraktive und exklusive Handelsplattform

Die Plattform des Brokers ist hundertprozentig webbasiert und für mobile Endgeräte optimiert. Die Angebote können somit auch von Blackberrys und iPhones genutzt werden. Die Webseite wird unter anderem auch in einer deutschen Sprachversion angeboten. Die maximale Handelssumme pro Trade liegt bei 75.000 Euro. Das verdeutlicht, dass es sich bei 24Option um einen größeren Anbieter am Markt handelt, der für Kunden, die bereits am Markt tätig sind, durchaus Sicherheit bietet.

Erfolgreich ausgelaufene Optionen ermöglichen bei 24Option Gewinne von bis zu 83%. Im Vergleich zur Konkurrenz liegt man mit diesem Wert im oberen Bereich. Hat man sich für ein Platin-Konto mit einer Mindesteinzahlung von 25.000 Euro angemeldet, erhält man 6% zusätzlich und erreicht einen maximalen Gewinn von 89%. Zusätzlich wird der erste Einzahlungsbetrag durch einen Bonus in Höhe von 100% verdoppelt. Das normale Konto kann ab einem Betrag von 250 Euro eröffnet werden.

Option24 bietet praktische Anwendungen

Als Kunde von 24Option kann man einige praktische Features nutzen. So kann man beim Early Close Trades bis zu 5 Minuten vor dem regulären Ende vorzeitig schließen. Bei einem solchen vorzeitigen Schluss der Option erhält man natürlich nicht den vollen eingesetzten Betrag zurück. Dennoch können Trader davon in dem Moment profitieren, in dem sich eine Option in eine unerwartete Richtung entwickelt, da sich damit eine effektive Schadensbegrenzung betreiben lässt.

Anfänger werden über den Zugriff auf die angebotenen Lehrvideos sehr erfreut sein. Sie informieren, vom Kapitalmanagement bis hin zur Handelspsychologie, über jedes relevante Thema. Darüber hinaus sind die Lehrvideos nicht ausschließlich für den Handel mit binären Optionen geeignet. Sie sind vielmehr eine generelle Schulungsmöglichkeit zum Traden bzw. um den eigenen Instinkt zu entwickeln.

Trader, die regelmäßig immer die gleichen wiederkehrenden Rohstoffe, Aktien oder Währungspaare handeln, werden die Funktion der Vorauswahl von Handelsgütern zu schätzen wissen. Mit wenigen Klicks ist der Bildschirm frei von allen nicht benötigten Informationen, der Trader kann sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren.

Außergewöhnlich viele Basiswerte im Angebot

Trader können derzeit bei 24Option unter mehr als 130 Basiswerte an Indizes, Rohstoffen, Aktien und Währungspaaren wählen, Tendenz steigend. Selbstredend sind alle wichtigen Handelsgüter wie Öl, Gold, US-Dollar und Euro vorhanden.

Alle gängigen Optionsmöglichkeiten im Programm

Bei 24Option bestehen die Handelsmöglichkeiten „Kurzfristig“, „High/Low“, „Boundary“ und „One Touch“, wobei als Besonderheit die Möglichkeit besteht, bei jedem Trade ein erhöhtes Risiko und damit auch eine erhöhte Rendite zu wählen. Durch das gewählte höhere Risiko winken auch höhere Gewinne von bis zu 360%. Die Möglichkeit zur Wahl eines höheren Risikos gleicht dabei teilweise einem Spiel mit dem Feuer. Die zu erfüllenden Bedingungen sind nur bei stark schwankendem Markt zu erreichen. Dafür ist allerdings die Belohnung sehr verführerisch. Die Möglichkeiten sind im Einzelnen:

High/Low: Dabei handelt es sich um die klassische Version im binären Optionshandel. Dabei ist vorher zu prognostizieren, ob der Wert eines Assets nach einem festgelegten Zeitraum unter oder über dem aktuellen Preis liegt. Die Risikovariante dieser Optionsmöglichkeit nennt sich „Above/Below“, bei der weitere Pips zurückzulegen sind. Schafft man alle geforderten Bedingungen, können Gewinne bis zu 360% eingefahren werden.

One Touch: Bei der Option One Touch geht es um die Entscheidung, ob bei der Kursentwicklung ein vorab bestimmter Preis erreicht wird oder nicht. Wird dieser Preis erreicht, winkt ein Gewinn. Wird der Preis verfehlt, ist der Einsatz verloren. Bei der Risikovariante „High Yield Touch“ müssen für eine höhere Rendite sehr viele Pips zurückgelegt werden.

Boundary: Diese Optionsform erfordert eine Preisvorgabe bei der Kursentwicklung sowohl nach oben wie auch nach unten. Je nach Option muss der Kurs dabei diesen Preis entweder überwinden oder sich innerhalb dieser Ziele bewegen. Eine Spielart dieser Option nennt sich „High Yield Boundary“ und macht die Überwindung einer wesentlich größeren Strecke nach unten oder oben erforderlich.

Erfreuliches und einfach einzurichtendes Demokonto

Die beste Möglichkeit, den Handel mit binären Optionen kennen zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, besteht in der Nutzung des 24Option-Demokontos. Dieses Demokonto ähnelt stark einem Forex-Demokonto. Hier kann jeder mit einer Menge Spielgeld seinen Instinkt schärfen und den Spürsinn für lukrative und gewinnbringende Trades schärfen. Einsteiger und Neulinge werden diese risikolose Möglichkeit, den binären Optionshandel zu testen, besonders schätzen. Das Demokonto kann ganz einfach eingerichtet werden. Nach der Anmeldung bei 24Option ist die Mindesteinzahlung von 250 Euro erforderlich. Im Anschluss ist eine Meldung beim Support des Brokers notwendig. Dieser richtet umgehend das Demokonto mit dem Spielgeld ein. Sollten Sie dabei feststellen, dass der binäre Optionshandel Ihnen nicht liegt, können Sie sich den eingezahlten Betrag wieder auszahlen lassen. Alternativ bieten OptionFair und 365trading kostenloses demos an.